Hummingbird Systems

10. Oktober 2021 Hans-Georg Zwicker

Das menschliche Gesicht von Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Im Werkzeug- und Formenbau ergibt sich die ganz besondere Möglichkeit damit eben nicht auf Stellenabbau und Arbeitsplatzverlust zu zielen.

Digitalisierung als Basis der Standort- und Arbeitsplatzsicherung
In allen Branchen Europas, die schon heute extrem unter dem Fachkräftemangel leiden, bietet Industrie 4.0 ganz herausragende Möglichkeiten der Standort- und Arbeitsplatzsicherung. Digitalisierung und Prozessautomation bieten die einmalige Chance auch mit der vorhandenen Mannschaft erheblich mehr Profit und Effizienz zu erreichen.
Maschinen und andere Betriebsmittel haben heute, anders als zu Zeiten der CIM Blase, einen Reifegrad, der Digitalisierung und Automation zu einem Erfolg führen kann.

Industrie 4.0 für mehr Work-Life-Balance
Bei intelligentem Einsatz der Digitalisierung lassen sich ganz neue Chancen und Perspektiven besonders für ehemals rein handwerklich geprägte Berufe aufzeigen. Wird das ganze mit mordernen Formen der Organisation (wie zB. der verteilten Verantwortlichkeit für einzelne Teams innerhalb von schlanken Strukturen) verknüpft, so wird aus einem verstaubten Berfufsbild eine attraktive und respektable Perspektive.

Harmonie zwischen Menschen und Systemen
Um einen derart ganzheitlichen Ansatz verfolgen zu können werden Systeme benötigt die sowohl der Organisationsfom als auch der Unterschiedlichkeit der Anforderungen gerecht werden. Diese Systeme müssen einfach, agil, extrem flexibel und menschlich sein. Dann entsteht eine Harmonie aus Mensch und System die Aussergewöhnliches erreichen kann.